Donnerstag, 26. September 2013

Geocaching I - Das Gründelwerk mit frischem Pep

Geocaching I
Geocaching - was ist das eigentlich? Immer wieder ist in den Medien von der „modernen Schnitzeljagd“ die Rede, aber wie funktioniert sie? Markus Gründels OutdoorHandbuch „Geocaching“, das nun in der 5., komplett überarbeiteten Auflage erschienen ist, beantwortet diese und viele andere Fragen rund um die beliebte Freizeitbeschäftigung.

Im ersten Teil des Buches werden zunächst die grundlegenden Fragen geklärt: Wie funktioniert Geocaching? Was ist ein Cache und welche verschiedenen Typen gibt es? Welche Organisationen sollte man als Geocacher kennen und wo kann man die nötige Ausrüstung kaufen? Welche Ausstattung man überhaupt braucht, erklärt Markus Gründel im nächsten Kapitel. Dann wird es praktisch: Schritt für Schritt und anschaulich bebildert zeigt der Autor, wie man mit dem GPS-Gerät richtig umgeht, was man beachten muss, damit es mit dem Suchen und Verstecken der Caches klappt, welche Ausreden man immer parat haben sollte und wie man sich im „Geocacherslang“ richtig verständigt.

Die neue Auflage wurde komplett überarbeitet und in vielen Bereichen aktualisiert und erweitert. So wurden z.B. die Erläuterungen zum Regelwerk und den verschiedenen Cachetypen auf den neuesten Stand gebracht und die neuesten GPS-Geräte im Kapitel „Ausrüstung“ ergänzt. Außerdem widmet der Autor dem Thema „Paperless cachen“ mehr Aufmerksamkeit. Abgerundet wird das Buch durch eine umfangreiche Sammlung der gängigsten Verschlüsselungen beim Geocachen – viele weitere finden sich übrigens in dem inzwischen erschienenen Nachfolgeband „Geocaching II – von Mysterys, Rätseln und Lösungen“.
 AKTUELLE PRESSEMELDUNG ZUR NEUEN AUSGABE


Natürlich war ich echt mal neugierig und habe mir einfach mal die 5.Ausgabe genommen und mit den zuvor erschienenden Ausgaben verglichen. Der aktuellen Ausgabe ist die Frische deutlich anzumerken. Besonders gut gefallen hat mir eine neu hinzugekommene Liste (S.208-209) mit der aktuellen Literatur rund ums Geocaching, wo ein kurzes Statement zu den erschienen Titeln abgegeben wird. Neue Fotos und Erklärungen halten das Thema up to date und erfreuen somit nicht nur Neulinge mit unserem Hobby.


Der Autor: 

Markus Gründel ist seit Kindertagen leidenschaftlicher Wanderer und Bastler und liebt technische Spielereien. 2002 fand er seinen ersten Geocache und ist seither der Faszination der modernen Schnitzeljagd verfallen. Er organisiert Geocaching-Events zu verschiedenen Anlässen und Themen wie Walpurgis und betreibt Deutschlands erstes Travelbug-Museum. Sein Buch avancierte in den letzten Jahren zum deutschsprachigen Standardwerk.

Dienstag, 24. September 2013

800 Jahre Eupen... natürlich nicht ohne Geocaching


Eupen feiert die erste Erwähnung vor 800 Jahren und was wäre solch eine Feier ohne uns Geocacher. Das haben sich auch die Geocacherkollegen Vandergore, Schukeks und Team Eifelyeti gedacht. Zusammen im Team samt Helfer organisieren sie das Event 800 Jahre Eupen.


Dass die ostbelgische Stadt Eupen in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiern kann, verdankt sie einem Zufall. Zum Geburtstag besinnen sich die knapp 19 000 Einwohner auf ihre wechselvolle Geschichte. Ein historischer Abriss. Eupen. Die Kirche brauchte Geld. Die Kapelle, dem Heiligen Nikolaus gewidmet, musste restauriert und auch der Pfarrer besoldet werden, der Sprengel Baelen wurde also zur Geldsammlung aufgerufen. Der Vorgang aus dem Jahr 1213 wäre wohl längst aus jeder Erinnerung geschwunden - hätte nicht der Chronist der Kirche erwähnt, dass sich die Kapelle in einem Ortsteil namens Oipen befinde. Welch ein Glück für die heutige Hauptstadt der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. So darf sie in diesem Jahr ein respektables Jubiläum begehen: 800 Jahre Eupen.
Autor: Axel Borrenkott, Aachener Zeitung


Zu diesem Anlass veranstalten die Owner auf Schönefeld ein Euregionales GeoCaching Event zu dem ihr alle herzlich eingeladen seid. Dort trifft man sich von 11:00 bis 18:00. Der Eventplatz ist vielen schon bekannt vom  Klenkes 2012 (GC3N5GP) . Also Grillhütte , Sitzplätze, WC, großer Parkplatz, Spielfläche für Kinder ... alles vorhanden. Neben dem gemütlichen Zusammensein ist zudem noch geplant:

  • 23 neue Caches ( mit 8 verschiedenen Icons )
  • Vorstellung von Eupener Spezialitäten
  • eine limitierte Event Coin (Vorbestellung möglich)
  • frei verfügbarer Grillplatz
  • der Autor Frank Trepte stellt sein Buch "oh nee Papa, nicht schon wieder Geocachen" vor (mit Signierstunde)
  • weitere Punkte in Planung (Info's später)...


Eine Kombination aus Geocachingevent und verschiedenen Veranstaltungen an diesem Wochenende in Eupen, siehe auch dazu hier die Agenda Eupen 2013, versprechen ein Highlight für einen Ausflug ins benachbarte Belgien. 

Mittwoch, 18. September 2013

Geocaching und Natur – Symbiose oder Widerspruch ?

Umweltcacher.de
Am 06.10.2013 findet in Düsseldorf das Event Geocaching und Natur – Symbiose oder Widerspruch ? statt. Als Mitveranstalter der ART - Am runden Tisch interessiert mich das Thema natürlich brennend, so das ich mich zu einer Teilnahme entschieden habe. Obacht bzw. Schwerpunkt meines Besuches wird unter anderem sein:

  • Wie verhalten sich Kreisjägerschaften, Verbände und Behörden in anderen Kreisen in NRW?
  • Ist eine Zusammenarbeit bereits vorhanden oder befindet sie sich gerade im Aufbau?
  • Ist ein Interesse an einer Zusammenarbeit vorhanden?

ART - Am runden Tisch
Fragen denen ich mich bereits vor der ART im November 2012 stellen musste. Anfeindungen und Beschimpfungen, wie vom Geopolizisten bis hin zum Besserwisser, machten unser Vorhaben damals nicht leichter. Viele Diskussionen, Erklärungen und jede Menge Schweiß brachten uns aber an das gewünschte Ziel. Heute können wir sagen das es sich absolut gelohnt hat. Regelmässiger Kontakt zu den damals eingeladenen Behörden, Verbänden und weiteren Gruppierungen die der Natur zu Gute kommen, zeigen auf, das es auch miteinander geht.


Vielleicht kommt ihr aus Düsseldorf und näherer Umgebung und seit genauso an diesem Thema interessiert, dann solltet ihr das Event auf jeden Fall besuchen.

Kontakte für die Städteregion Aachen:

Revierförsterin Susanne Gohde: susanne.gohde@eschweiler.de
Untere Landschaftsbehörde Aachen: iris.heinrichs@staedteregion-aachen.de
Kreisjägerschaft Aachen: kreisjaegerschaftac@web.de
NABU Aachen: info@nabu-aachen.de
BioStation Stolberg: daniel.lueck@bs-aachen.de

Montag, 16. September 2013

Top, da hat jemand Arsch in der Hose...

genehmigt von Markus Gründel
  
... das waren so meine ersten Worte die mir in den Sinn kamen nachdem ich einen Leserbrief von Markus Gründel heute Nachmittag zu lesen bekam. Worum geht es genau?
Nun, die Zeitschrift Nationalpark hat sich unserem Hobby Geocaching angenommen und ausführlich darüber in ihrer Ausgabe Nr. 161 · Heft 3-2013 berichtet. Ich kenne diese Zeitschrift nicht und hätte sie wohl auch nie vor die Augen bekommen, wenn Markus Gründel nicht diesen Leserbrief verfasst hätte. Ich muss ehrlich gestehen, das ich doch schon ein wenig geschockt war. Nein, nicht wegen dem Leserbrief, eher wegen dem Artikel in dieser Zeitschrift. Ist das denn wirklich noch so das unser Hobby so gesehen wird?

Hier könnt ihr selber mal den Bericht aus der Zeitschrift in einer Leseprobe nachlesen: KLICK HIER

die Reaktion der Herausgeber
Den Leserbrief von Markus findet ihr hier auf der linken Seite. Interessant wird das ganze nun, da sich auch die Zeitschrift umgehend gemeldet hat und ihrerseits Interesse an einer Diskussion bekundet hat.

Meiner Meinung nach, behaupte ich nun mal blind, das die Zeitschrift mit Sicherheit das Geld für die Recherche zum Geocachingbeitrag bereits nachweint. Mit Spannung ist nun die nächste Ausgabe der Zeitschrift abzuwarten.
 

Freitag, 13. September 2013

Och wat wor dat schön... Geocoinfest Prag 2013

Lange habe ich überlegt wie ich die Tour "Prag 2013" schön in eine Geschichte packen könnte... bis ich dann aber zu der Erkenntnis gelangt bin, das ich mit nur 2 Tagen Prag massenweise Seiten füllen könnte. Es gibt einfach viel zu viel was erlebt wurde, worüber gelacht wurde, was gesehen wurde, worüber geschnackt wurde und und und...

Aus diesem Grund habe ich euch hier nur einige wenige Mini-Impressionen in ein paar Bildchen verpackt. Wen natürlich die Neugierde gepackt hat und Details zu unserer Tour wissen möchte, der soll einfach einen der Tourteilnehmer (just4funAC, moose61, MoBee66, flowerpower002, s@to, BOSC333, Rumpelstilzen, zysmo) ansprechen und gaaaaaanz viel Zeit mitbringen ;)