Montag, 16. September 2013

Top, da hat jemand Arsch in der Hose...

genehmigt von Markus Gründel
  
... das waren so meine ersten Worte die mir in den Sinn kamen nachdem ich einen Leserbrief von Markus Gründel heute Nachmittag zu lesen bekam. Worum geht es genau?
Nun, die Zeitschrift Nationalpark hat sich unserem Hobby Geocaching angenommen und ausführlich darüber in ihrer Ausgabe Nr. 161 · Heft 3-2013 berichtet. Ich kenne diese Zeitschrift nicht und hätte sie wohl auch nie vor die Augen bekommen, wenn Markus Gründel nicht diesen Leserbrief verfasst hätte. Ich muss ehrlich gestehen, das ich doch schon ein wenig geschockt war. Nein, nicht wegen dem Leserbrief, eher wegen dem Artikel in dieser Zeitschrift. Ist das denn wirklich noch so das unser Hobby so gesehen wird?

Hier könnt ihr selber mal den Bericht aus der Zeitschrift in einer Leseprobe nachlesen: KLICK HIER

die Reaktion der Herausgeber
Den Leserbrief von Markus findet ihr hier auf der linken Seite. Interessant wird das ganze nun, da sich auch die Zeitschrift umgehend gemeldet hat und ihrerseits Interesse an einer Diskussion bekundet hat.

Meiner Meinung nach, behaupte ich nun mal blind, das die Zeitschrift mit Sicherheit das Geld für die Recherche zum Geocachingbeitrag bereits nachweint. Mit Spannung ist nun die nächste Ausgabe der Zeitschrift abzuwarten.
 

Kommentare:

  1. Wäre so etwas nicht die Aufgabe der aus dem Boden sprießenden Vereine? Ach nee, die sind ja anderweitig beschäftigt...
    Auch wenn der Leserbrief vieles durch die rosarote Brille sieht, es gibt wenigstens noch Leute, die sich noch um den Ruf des Hobbies bemühen (wobei auch finanzielle Gründe eine Rolle spielen könnten)... während Andere fleißig damit beschäftigt sind, weiter Negativschlagzeilen zu produzieren und der Rest wegschaut oder blauäugig applaudiert. :-/

    AntwortenLöschen
  2. Die Auflösung des Leserbriefs reicht bei mir leider nicht zu Lesen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym ;)

      Den Leserbrief kannst du auch HIER nachlesen.

      Gruss
      just4funAC

      Löschen
  3. Also den Artikel habe ich nur mal überflogen und den Leserbrief habe ich komplett gelesen. Und muss ihm Recht geben, dass Magazin hat ja nicht ganz unrecht aber sie machen aus viel leicht 2 Prozent gleich mal 20 Prozent oder mehr schlecht gelegte Caches. Fast schon wie en Newsblatt was mit Übertreibung mehr erreichen will als was eigentlich die Wahrheit ist. Aber finde es gut, dass Sie für eine Diskussion bereit wären.

    AntwortenLöschen